Der wichtigste Treibstoff für Krebszellen ist Zucker. Durch eine ketogene Ernährung bekommt der Tumor viel weniger Futter und der Körper wird mit einer anderen Energie versorgt, nämlich mit Energie aus der Fettverbrennung. Leider ist das Thema Ernährung nach wie vor nur ein Randgebiet in der Schulmedizin und viele verzweifelte Menschen konsumieren auch bei einer Krebserkrankung weiterhin zu viel Zucker. Dr. Heinz Reinwald erläutert in dieser Sendung die positiven Auswirkungen einer ketogenen Diät auf Krebs.

X
X