Die vier Phasen der dr.reinwald metabolic regulation®

dr. reinwald metabolic regulation® – Teil 2

 

Mein Programm besteht im Wesentlichen aus vier Phasen, abhängig von der individuellen Stoffwechselsituation und dem jeweiligen Ernährungsstatus des Einzelnen und unter besonderem Einsatz der acht essenziellen Aminosäuren gem. des menschlichen Aminosäurenmusters.

1. Fasten Plus oder Phase 1:
erlaubt ist nur der Verzehr von MyAMINO® plus Nahrungsergänzungen und Kokosöl

2. Intensiv oder Phase 2:
Nahrungseiweiße werden komplett durch MyAMINO® ersetzt, ansonsten Gemüse bevorzugt im Wok gedünstet, Nahrungsergänzungen. Salat nur bei Diäten zur Gewichtsreduktion. Im Fall von chronischen Erkrankungen ist abzuwägen, da Rohkost in einigen Fällen kontrainduziert ist.

3. Regulieren oder Phase 3:
Nahrungseiweiße wird bei lediglich einer Mahlzeit durch MyAMINO® ersetzt, ansonsten Gemüse, NEM und Fisch, Fleisch, Geflügel, Eier bei einer Hauptmahlzeit. Auch hier Rohkost abwägen bei chronischen, insbesondere Darmerkrankungen.

4. Erhalt oder Phase 4:
Beachtung wichtiger Ernährungsregeln für nachhaltige Gesundheit: Low Carb und ausreichend artgerechte Bewegung (kein Hochleistungssport) an der frischen Luft

Details zu den Plänen ersehen Sie in meinem Buch Gesund, fit und schlank. Wenn es nicht ausdrücklich notwendig ist, wie bspw. bei Stoffwechselstörungen durch zu häufige falsche Diäten oder schweren chronischen Erkrankungen, die einen vorübergehenden radikalen Verzicht auf Nahrungsproteine und eine intensive, ernährungsmedizinische Intervention erfordern, genügt die Phase 3 mit einem 1-3 tägigen initialen Fastenauftakt. Der allerdings erfolgt in unserem Programm ohne den Verzicht auf Eiweiße, da wir MyAMINO® als Ersatz haben. Ein entscheidender Vorteil etwa gegenüber Wasserfasten.

Es bleibt jedem selbst überlassen wie er starten möchte. Mit Ausnahme derjenigen natürlich, bei denen es aus gesundheitlichen Gründen zwingend erforderlich ist, wie z.B. bei bestimmten Tumorerkrankungen oder einer Bauchspeicheldrüsenentzündung, Morbus Crohn, Colitis und Leber- und Nierenerkrankungen etc..

Mit meinem Programm kann man – etwa bei dem Wunsch nach schnellerer und gleichzeitig gesunder Gewichtsreduktion – initial, d.h. die ersten 3-10 Tage, auch die strengeren Varianten wählen. Da die Nährstoffgrundversorgung mit den essentiellen Aminosäuren, wichtigen Fettsäuren, Puffersubstanzen und Mineralstoffen gewährleistet ist, hat man weder Hunger noch Mangelerscheinungen. Im Gegenteil: gerade für die optimale Regeneration über den Baustoffwechsel ist gesorgt.

Zwar empfehle ich in der Phase Intensiv (Phase 2) meines Programms den Verzicht auf jegliches Nahrungsprotein wie beim Fasten, gleich welcher Herkunft, tierisch oder pflanzlich. Aber im Gegensatz zum Fasten geht es darum, eine Nährstoffunterversorgung und den daraus unweigerlich eintretenden „Notstoffwechsel“ mit Wassereinlagerungen, Natriumretention und Abbau von Magermasse zu vermeiden, wie er etwa bei länger anhaltendem Fasten unweigerlich auftritt.

Gleichzeitig wollen wir aber die durch Fasten erreichte maximale Organentlastung (Entlastung von Leber, Nieren, Darm und Bauchspeicheldrüse). Deshalb erfolgt mein Programm unter der Maßgabe, dass Nahrungsproteine zwar weggelassen, aber durch eine besondere Mischung an essenziellen Aminosäuren ersetzt werden. Diese finden wir in MyAMINO®. Dadurch wird eine optimale Proteinversorgung zur Baustoffsynthese und Regeneration gewährleistet.

Die besonderen Eigenschaften von MyAMINO®

MyAMINO® liefert nachweislich einen Aufbauwert von >99%, d.h. mehr als 99% seiner Aminosäuren stehen als anabole Proteinvorstufe für die sog. Transaminase, den Ein- und Umbau von Aminosäuren in die jeweiligen Proteinketten zum Aufbau von Zell- und Organgewebe zur Verfügung und liefern demgegenüber nur weniger als 1% Glukose und Stickstoffabfall aus dem Abbau (katabol/Desaminase) des in Aminosäuren enthaltenen Kohlenstoffgerüsts (C) und Stickstoffanteils (N) – siehe Tabelle. All dies ermöglicht uns, eine optimale Proteinversorgung zu gewährleisten, ohne die Organe des Primär- und Sekundärstoffwechsels zu belasten. D.h. weder unseren Darm (Primärstoffwechsel/1. Stufe der Verdauung) noch die Leber und Nieren (Sekundärstoffwechsel).

Vergleich von MyAMINO® mit anderen Proteinquellen unter Berücksichtigung der Netto-Aminosäuren-Verwertbarkeit und Stickstoffabfall

 

NAV = Netto-Aminosäuren-Verwertbarkeit, SA = Stickstoffabfall, von der Menge her äquivalent zum Stickstoffabfall ist die Energie aus dem Kohlenstoffgerüst von Aminosäuren, die entweder glukogen oder ketogen sind.

Die besonderen Eigenschaften von MyAMINO® bieten uns eine einmalige Chance der optimalen Proteinernährung selbst dort, wo Nahrungseiweiße medizinisch begründet einer mehr oder weniger strikten diätetische Einschränkung unterliegen. Das ist z.B. bei Leber- und Nierenerkrankungen, einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse oder des Dünn- und Dickdarms der Fall. Konkret zu nennen wären hier: Hepatische Enzephalopathie, Glumerulonephritis, Colitis oder Morbus Crohn, um nur einige aufzuführen. Selbst bei Patienten, die den Magen entfernt bekommen haben, können wir mit MyAMINO® ernähren, da keine Peptidasen für die Verdauung im Dünndarm erforderlich sind. Bei Menschen ohne bzw. mit stark verkleinertem Magen müssen die Presslinge in einem Mörser zerkleinert und am besten mit Kokosöl verbunden werden.

Im Fall einer ernährungsmedizinischen Intervention bei chronischen Erkrankungen unter Anleitung eines Arztes oder Heilpraktikers, kann der unten aufgeführte Diätplan noch einmal „verschärft“ werden, indem unser Programm als initiales Fasten oder Intervallfasten gestaltet, jedoch nicht auf Aminosäuren verzichtet wird. Wir betreiben dadurch eine Art „Fasten ohne zu Hungern“ und erreichen trotz optimaler Eiweißversorgung den gewünschten „Hungerstoffwechsel“: nämlich die Ketose.

Latest Articles
Virus Verwirrung – Virus Entwirrung Teil 3: DIAGNOSTIK: VOM POST-VAKZIN-SYNDROM ZUM POST-VAKZIN-AIDS

Virus Verwirrung – Virus Entwirrung Teil 3: DIAGNOSTIK: VOM POST-VAKZIN-SYNDROM ZUM POST-VAKZIN-AIDS

Article 12. Mai 2022 • Read more
Virus Verwirrung – Virus Entwirrung Teil 2: SARS-COV-2: ZUFALL ODER ABSICHT – NATUR ODER BIOLABOR?

Virus Verwirrung – Virus Entwirrung Teil 2: SARS-COV-2: ZUFALL ODER ABSICHT – NATUR ODER BIOLABOR?

Article 12. Mai 2022 • Read more
Virus Verwirrung – Virus Entwirrung

Virus Verwirrung – Virus Entwirrung

Article 12. Mai 2022 • Read more
Gewichtsmanagement und ernährungsmedizinische Intervention bei chronischen Erkrankungen

Gewichtsmanagement und ernährungsmedizinische Intervention bei chronischen Erkrankungen

Article 7. April 2022 • Read more
Die vier Phasen der dr.reinwald metabolic regulation®

Die vier Phasen der dr.reinwald metabolic regulation®

Article 1. April 2022 • Read more
Die Ketose ist mehr als nur Energie: Autophagie und intrinsische Heilkraft

Die Ketose ist mehr als nur Energie: Autophagie und intrinsische Heilkraft

Article 25. März 2022 • Read more
Mykosen Möglichkeiten der Diagnostik mit Nicht-Linearen Systemen

Mykosen Möglichkeiten der Diagnostik mit Nicht-Linearen Systemen

Article 18. März 2022 • Read more
Was muss bei chronischen Krankheiten beachtet werden?

Was muss bei chronischen Krankheiten beachtet werden?

Article 11. März 2022 • Read more
X
X